Das Doctor Who Fandom hat ein Problem…(2)

…und es heißt: Das Fandom

Wie reagiert ein Fandom, wenn es eine Meinung hört die ihm nicht gefällt? Genau! Wie ein kleines Kind, dem man im Supermarkt seine Wünsche verwehrt. Es schmeißt heulend und wütend auf den Boden und schaltet alles außer der eigenen Realität ab.

Das ist wahrscheinlich nicht nur im Doctor Who Fandom so (vermutlich ist das einfach ein gesellschaftliches Problem), aber da es das einzige Fandom ist, welches ich in den letzten 11 Jahren kontinuierlich beobachte, und weil dieser Blog (und ja, es ist ein Blog, auch wenn ich keine shiny Widgets und Links habe) nun mal von den Defiziten in genau diesem Fandom handeln soll, rege ich mich ausschließlich darüber auf.

Hier einige Analogien:

Das Doctor Who Fandom ist wie der Typ, der zwar alle Leute zuerst aus der Bahn aussteigen lässt, dabei aber in seiner Gier einen Sitzplatz zu ergattern, so ungeschickt direkt in der Tür steht, dass man keine Wahl hat als ihn anzurempeln und zu verfluchen, und er sich dabei trotzdem im Recht sieht.

Das Doctor Who Fandom ist wie die Leute die rosafarbene Sneakers tragen. Es ist löblich, dass sie einen Industriezweig für Farbenblinde unterstützen, aber ich persönlich würde mich nie freiwillig mit jemandem unterhalten wollen, der eine solch zweifelhafte Fashionentscheidung trifft.

Das Doctor Who Fandom ist wie PEGIDA. Wenn jemand etwas sagt das nicht in sein Weltbild passt, ist es Fake und Merkel André McFly ist schuld.

Was im Fandom abgeht ist sozial gesehen einfach traurig. Selbst die einzige, konstruktive Kritik die ich erhalten habe (also die einzige die nicht weinerlich, selbstgefällig und provozierend war (und ja, das alles sind meine Äußerungen wahrscheinlich auch, aber das leugne ich auch gar nicht))), hängt sich gleich zu Anfang an einem Witz auf, welchen ich in den Kommentaren gemacht habe.

Was noch trauriger ist, ist die Tatsache, dass hätte ich in diesem Beitrag nichts negatives über New Who, sondern über die klassische Serie geschrieben (und machen wir uns nichts vor, auch da gibt es jede Menge zu meckern), wären die Reaktionen garantiert komplett anders ausgefallen. Toleranz funktioniert für „Fans“ eben nur in eine Richtung.

Und jetzt nochmal alle gut zuhören (bzw. mitlesen), ich sage das nur einmal: Einen Scheiß muss ich! Wenn ich mich über etwas aufregen muss, muss ich mich nicht gegenüber denen rechtfertigen die eine andere Meinung haben. Wenn ich an einer Diskussion interessiert gewesen wäre, hätte ich einen Facebook-Beitrag geschrieben und keinen Blog. Das hier ist eine One-Man-Show. Ich bin kein Fake, nur weil ich auf meinem Facebook-Profil nichts über mich preisgebe. Ich gebe nichts auf Eure Kritik und werde mich nicht auf Diskussionen oder Provokationen einlassen. Ich will auch niemanden überzeugen, sondern einfach nur meine Sicht der Dinge schildern. Wenn Euch mein Ton nicht gefällt, dann verzieht Euch!

Und nur für den Spaß an der Sache, hier nochmal ein Faktencheck:

  1. Moffat selbst bezeichnete einst die Leute die sich darüber aufregen, dass seine Storys angeblich zu komplex sind als „fairly stupid people“.
  2. Capaldis Doctor ist seit der letzten Staffel charakterlich komplett undefiniert. Dasselbe Problem dass schon bei Tennant spätestens ab Staffel 4 auftrat.
  3. Matt Lucas ist übergewichtig und ist bekannt für seinen Brachialhumor.
  4. Bill wird in der Vorschau welche wir von ihr bereits gesehen haben als unterbelichtete Hipstergöre dargestellt.

Das alles sind Fakten, die aus meinem vorherigen Blog stammen, welche aber in den Kritiken konsequent ignoriert wurden, weil sie nicht in das Weltbild derjenigen passt, welche beim Finale der letzten Staffel Pipi in den Augen hatten und nicht wie ich Kotze im Rachen.

Noch ein Fakt: Doctor Who soll uns nicht Toleranz, Frieden und Akzeptanz lehren. Doctor Who ist einfach eine Serie mit (ehemals) hohem Unterhaltungswert. Wenn Ihr  Toleranz, Frieden und Akzeptanz durch eine Fernsehserie lernen müsst, dann seid Ihr arm dran.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s